Nous utilisons les cookies pour personnaliser le contenu et analyser notre trafic. Veuillez décider quel type de cookies vous êtes prêt à accepter.
Tarifs
6€ Tarif scolaire
Durée
+/- 50 min (Sans pause)
Public
6 - 12 ANS
Langue
Luxembourgeois

Auch diese Saison findet das Orchestre Philharmonique du Luxembourg (OPL) wieder den Weg ins CAPE nach Ettelbrück, um neben einem öffentlichen Konzert am Abend auch ein moderiertes Konzert für Grundschüler:innen am Vormittag zu geben. Nachdem das junge Publikum im letzten Jahr von Moderatorin Martina Menichetti und den Musiker:innen des OPL mit auf ein Abenteuer in das schottische Hochland genommen wurde, geht es diesmal darum, die ungarische Volksmusik und die musikalischen Einflüsse der Sinti und Roma zu entdecken. Unter der Leitung von Dirigent Nuno Coelho spielt das OPL die Tänze aus Galánta von Zoltán Kodály. Als der ungarische Komponist sein Orchesterwerk  schrieb, erinnerte er sich zurück an die Sommermonate seiner Kindheit, die er in der Gegend um Galánta verbrachte, und ließ sich von seinen Erinnerungen an die Musikkapellen und Tänze der Sinti und Roma inspirieren. 


„Galánta ist ein kleiner ungarischer Marktflecken an der alten Bahnstrecke Wien - Budapest, wo der Verfasser sieben Jahre seiner Kindheit verbrachte. Damals lebte dort eine berühmte, seither verschollene Zigeunerkapelle, die dem Kinde den ersten ‚Orchesterklang’ vermittelte. Die Ahnen jener Zigeuner waren schon hundert Jahre vorher berühmt: bereits um 1800 erschienen in Wien einige Hefte ungarischer Tänze, darunter eines ‚von verschiedenen Zigeunern aus Galantha’. Sie überliefern altes Volksgut. Jenen Heften entstammen die Hauptmotive dieses Werkes.“ Diese Worte stellte Zoltán Kodály 1934 als Vorwort seiner vielleicht berühmtesten Komposition voran.


Zur Vorbereitung auf das Konzert wird für das Lehrpersonal eine Arbeitsmappe mit Unterrichtsmaterial bereitgestellt. Hier werden anschauliche Erläuterungen zum Musikstück und zu den Instrumenten des Symphonieorchesters angeboten, sowie Audioaufnahmen von den musikalischen Auszügen, die im Konzert zu hören sein werden, und die durch interaktive Tätigkeiten mit den Schülern erarbeitet werden können.

Martina Menichetti, concept, text, animation. Nuno Coelho, chef d'orchestre.
Vous aimerez aussi